aktuell

Lebenszeit ist gleichwertig – der Gegenwert für unsere Arbeitszeit

Jeder Mensch hat Fähigkeiten und Talente. In der Regel werden diese mit Geld für die
in Anspruch genommene Tätigkeit entlohnt, doch bei uns wird der Tausch ohne
gesetzliches Zahlungsmittel durchgeführt.

Unser Tauschring bietet eine Plattform zum Austausch von Dienstleistungen und Waren.

        • Keller entrümpeln? Fenster putzen? Bügeln?
        • Gartenpflege? Auto innen säubern?
        • Hilfe beim Einkaufen? Fahrt zum Arzt?
        • Handgestrickte Socken? Umgenähte oder geflickte Kleidung?
        • Leckere Kuchen und Torten? Sellbstgemachtes Pesto? Konfitüren aus eigenen Früchten?
        • Ausleihen von Bohrhammer, Katzentransportkorb oder PKW-Anhänger?

Unsere Mitglieder verfügen über zahlreiche Möglichkeiten zum Austausch, zum Geben und Nehmen.
Welche Talente hast du? Was könntest du anbieten?

Wir sind offen für Gäste und Interessierte.
Bitte während der Coronazeit telefonisch oder
per Mail mit uns Kontakt aufnehmen.

Wir freuen uns auf neue Talente!

Unsere Mitgliedertreffen finden abwechselnd in Münstertal und Staufen statt.
Termine werden im Rathausblatt Münstertal und Staufen sowie hier auf der Website
bekannt gegeben.
Zu den Treffen dürfen gern Tausch- und Verschenkgegenstände
mitgebracht werden.

Treffen in 2021 können wegen der Corona-Beschränkungen noch nicht festgelegt
werden,
sobald wieder Versammlungen stattfinden können, erfahren wir es hier.

Jetzt werden wir neugierig:
was war denn euer schönstes Tauscherlebnis?

Conny und Michaela kümmerten sich um einen Ziegen-BH.
Hier könnte deine Tauschgeschichte stehen

Das ist Koko von einem Ziegenhof im Münstertal. Koko hat zwei Zicklein, von denen das eine die Zitzen durch Kauen arg strapaziert. Koko schreit vor Schmerzen, wenn die Zicklein ernährt werden wollen, weil sie schon ganz wund ist. Die Milch wird abgemolken und den kleinen Rackern per Flasche verfüttert, bis die Wunden verheilt sind. Zum Schutz vor den kleinen Ziegenkauleisten soll das Euter einen BH aus festem Stoff bekommen. Würden wir uns das zutrauen?

Erst einmal auf den Ziegenhof zum Maßnehmen und sich über eine geeignete Konstruktion Gedanken machen.

Connie wollte eine gute Leinenschürze opfern, um daraus den BH für das Euter zu schneidern

Koko lässt sich das ganze Getüdel geduldig gefallen, andere Ziegen und Zicklein stehen drumherum und betrachten die Aktion. Man sieht ihnen nicht an, was sie davon halten, aber sie sind voller Vertrauen in das Geschehen, ebenso, wie die Bauersleute, die grinsend dabei stehen, nebenbei einen Zaun reparieren und uns machen lassen.

Der Euterbeutel: zwei ineinandergelegte Stofftaschen, in Form geschnitten, vernäht und mit einem Kordelzug mit Stopper versehen.

Das Oberteil: Ein T-Shirt mit abgeschnittenen Ärmeln.

Und als Ersatzshirt: Ein altes Unterhemd eines anderen Tauschring-Mitgliedes, das maßgenau angepasst wurde.

Befestigung: ein Paar Hosenträger des Ziegenvaters

Koko ließ sich alles brav anziehen und wir besprachen Verbesserungsmaßnahmen. Sie lief zunächst etwas steifbeinig, gewöhnte sich aber nach und nach an den Fremdkörper und lieferte den Beweis, das der Toilettengang ohne Verschmutzung vonstatten geht. Dann suchte sie sich ein Plätzchen, um saftige Brennesseln zu mampfen, danach gab sie ihrem Klettertrieb nach und sprang auf einen Palettenstapel, der genau zu diesem Zweck zusammengezimmert worden war.

Bild: Pinkeln und Kötteln gehen ohne Verschmutzung des Beutels

Landleben kann sehr aufregend sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Treffen
    Wir treffen uns regelmäßig um den 10. eines Monats in Staufen oder Münstertal und jedes Vierteljahr (März, Juni, September, Dezember) mit anderen Tauschringen aus der Regio. Die Orte werden hier auf der Website bekannt gegeben.
    Uhrzeit: in der Regel beginnt der offizielle Teil ab 19 Uhr. 

  • Kontaktdaten
    A
    ufgrund der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) sind persönliche Mitglieder-Daten, wie e-Mail oder Telefonnummer nur über den geschlossenen Mitgliederbereich abrufbar, es sei denn, es liegt uns eine schriftliche Genehmigung zur Veröffentlichung vor. Kontaktaufnahme bitte über unser Kontaktformular
    Daten aus anderen Tauschringen sind über die entsprechenden Tauschlisten des Tauschrings Markgräflerland ersichtlich.

  • Regelmäßige Cyclosschulungen
    Zeitaufwand: maximal eine Stunde, zuhause oder in der Gruppe am eigenen Rechner,
    Smartphone oder Tablet.
    Derzeit können die Schulungen nur im Rahmen einer Videokonferenz stattfinden.
    Die Schulungen beinhalten, wie man die Datenbank Cyclos optimal nutzen kann:
    für das Erstellen von Gesuchen und Angeboten, für das Veröffentlichen der Inserate
    auf der Markgräfler Tauschring-Website.
    Bei Interesse bitte melden bei Günther oder Michaela